Isabelle de Borchgrave – Die Medici, eine fürstliche Welt aus Papier

Isabelle de Borchgrave in her atelier in Brussels
Isabelle de Borchgrave in her atelier in Brussels

Eine Ausstellung von 8. März bis 15. Juni 2014 im Breda Museum, Chassépark Breda, Parade 12 , NL 4811 DZ Breda , Niederlande. Die Malerin und Designerin Isabelle de Borchgrave , die seit 1994 Papierkostüme gestaltet, hat vier bedeutende Sammlungen zum Leben erweckt :
“ Papiers à la Mode“, “ Mariano Fortuny „, “ I Medici“ und schließlich “ Ballets Russes “ .
Die aktuelle Ausstellung in den Niederlanden wird wärmstens empfohlen . Die Künstlerin ist seit langem von Benozzo Gozzolis Fresken in der Medici-Kapelle des Palastes inspiriert und besuchte diesen Ort mehrfach, ebenso die Kunstwerke in den Uffizien, des Palazzo Vecchio und des Palazzo Pitti.
Mit den Mitteln des trompe l’oeil lädt Isabelle de Borchgrave den Museumsbesucher zu einem Spaziergang durch die Renaissance, die damalige Ästhetik und die Geschichte ein. Sie empfindet das 15. Jh. in seinen Kostümen nach, die Perfektion in Seide, Velours, mit seinen Stickereien und Spitzen – in Papier! In Jahre langer Arbeit entstanden die hier gezeigten Outfits, jedes einzelne in einer Arbeitszeit von einem bis zweieinhalb Monaten kreiert, mit einer bewundernswerten Materialbeherrschung und einem Zauber, der dem Original aus Stoff im nichts nachsteht.
Eine kleine Anmerkung : Isabelle de Borchgrave öffnet ihr Atelier in Brüsself zweimal im Monat , jeden ersten und dritten Montag , für Besucher. : Detaillierte Informationen finden Sie auf ihrer Website http://www.isabelledeborchgrave.com/en_atelier.php. Besucher ihres Ateliers, waren sehr begeistert so heisst es!
In der Zeitschrift Textilforum, in TF 4/2000 Seite 40, besprachen wir ihrem Katalog “ Papier à la Mode“ ; in TF 1/2009 , Seite 42 ihr Buch „Paper Illusions „, in TF 2/2010 , Seite 14 ihre Ausstellung “ I Medici – Die Renaissance in Papier “ im Musée de Cinquantenaire , Brüssel (von 20 Nov. 2009 bis Aug. 2010 ) und in TF 2/2011 , Seite 7, die Ausstellung “ Pulp Fashion: die Kunst von Isabelle de Borchgrave “ im Fine Arts Museum von San Francisco ( vom 5. Februar – 12. Juni , 2011

This page is having a slideshow that uses Javascript. Your browser either doesn't support Javascript or you have it turned off. To see this page as it is meant to appear please use a Javascript enabled browser.

Isabelle de Borchgrave
Isabelle de Medici (1542 - 1578 ; daughter of Cosme I and Eleonora de Toledo) created by Isabelle de Borchgrave in 2007

Isabelle de Medici

Isabelle de Medici (1542 - 1578 ; daughter of Cosme I and Eleonora de Toledo) created by Isabelle de Borchgrave in 2007; press photo, Breda´s Museum

Henri ll King of France and husband of Catherine de Medici, created by Isabelle de Borchgrave

Henri ll King of France

Henri ll King of France and husband of Catherine de Medici, created by Isabelle de Borchgrave in 2007; press photo Brda´s Museum

Marie_de Medici

Maria de Medici (1575 - 1642) costume by Isabelle de Borchgrave, made of paper; photo:B.Sterk

Detail of the Maria de Medici costume by Isabelle de Borchgrave; photo B.Sterk

Maria .de.Medici

Detail of the Maria de medici costume by Isabelle de Borchgrave; photo B.Sterk

The Medici costumes by Isabelle de Borchgrave

Medici

The Medici costumes by Isabelle de Borchgrave; photo from the exhibition "pulp Fashion" at the San Francisco Art Museum

isabelle de Borchgrave/B: Costumes made of paper after a painting by Van Dijk

Isabelle de Borchgrave

isabelle de Borchgrave/B: Costumes made of paper after a painting by Van Dijk

2 Replies to “Isabelle de Borchgrave – Die Medici, eine fürstliche Welt aus Papier

  1. Fabulous work! Isabelle de Borchgrave is a true artist and a tour de force of imagination…who transcends her medium of paper beyond expectation! I had the privilege of viewing her exhibition in San Francisco (2011) and watching her live demonstration of painting and construction techniques while she created a finished piece in less than 45 minutes! (…using some pre-fabricated elements, to be sure), with her daughter assisting her. Very inspirational and memorable! Do not miss the opportunity to see an exhibition of her work – or at least purchase a catalog/book if possible! It could change your life!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.